Grinsekatze geht ins Netz

Kapitel 28: Was habe ich denn nun schon wieder falsch gemacht?

SMS Bettina an Ben, Dienstag, 7. Juni 2011, 21.58 Uhr
Hallo Ben, wie ist die Welt? Alles gut? Ich war fleißig und könnte dir eine kleine Leseprobe mailen, wenn du willst. Viele Grüße
Bettina


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 13.28 Uhr
Alles gut. Voll gespannt auf die Leseprobe.


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 13.45
Betrifft: Leseprobe

Lieber Ben,
hier sind drei Kapitel als kleiner Vorgeschmack auf das, was kommen könnte. Das erste und zweite Kapitel des Romans und dann das ungefähr zehnte, in dem sich endlich der geheimnisvolle Ranger in mein Leben einmischt.
Viel Spaß beim Lesen – ich bin gespannt zu hören, was du darüber denkst!
Viele Grüße
Bettina

Anhänge: kapitel1.pdf; kapitel2.pdf; kapitel10oderso.pdf


Von: Mail Delivery System
An: Bettina@web.de
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 13.45 Uhr
Betrifft: Mail delivery failed. Message returned to sender.

SMTP error from remote mail server after RCPT TO: Ben@googlemail.com>:
450 This mail is temporarily denied:
retry timeout exceeded


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 16.30
Betrifft: Leseprobe – Zweiter Versuch

Lieber Ben,
hier sind drei Kapitel als kleiner Vorgeschmack auf das, was kommen könnte. Das erste und zweite Kapitel des Romans und dann das ungefähr zehnte, in dem sich endlich der geheimnisvolle Ranger in mein Leben einmischt.
Viel Spaß beim Lesen – ich bin gespannt zu hören, was du darüber denkst!
Viele Grüße
Bettina

Anhänge: kapitel1.pdf; kapitel2.pdf; kapitel10oderso.pdf


Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de; askmomwhoasksback@web.de
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 17.45 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Mamilein,
hallo Claudi,
wollte nur kurz sagen, dass Ben auf meine Mails reagiert! Jawohl. Habe ihn gefragt, ob er mal ein paar Kapitel aus dem Roman probelesen möchte – und er hat zurückgesimst.
Das ist doch mal eine nette Abwechslung, oder?
Dafür, dass die Mail mit dem Anhang heute Mittag erst mal zurückgekommen ist, weil unzustellbar (!), kann Ben ja vermutlich nichts. Habe sie ihm vor einer Stunde noch mal geschickt und noch nichts gehört. Werde jetzt gleich mal per SMS nachfragen.
Ich find’s alles irgendwie gut!
Viele Grüße
Bettina


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 18.02 Uhr
Ist was angekommen?


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 18.56 Uhr
Nope, nix da.


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 19.05 Uhr
Bin jetzt zu Hause und versuche es noch mal.


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 19.05
Betrifft: Leseprobe

Hallo Ben,
neuer Versuch… fuck t-online und mail delivery failed scheiße….
3 Kapitel sollen dranhängen, die ersten zwei und das gefühlt etwa zehnte. Da wird es dann langsam interessant…
Viel Spaß beim Lesen!
Viele Grüße
Bettina

Anhänge: kapitel1.pdf; kapitel2.pdf; kapitel10oderso.pdf


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 20.03 Uhr
Jetzt?


Von Claudi@web.de
An: Bettina@web.de
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 21.07 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Bettina,
ja, das ist in der Tag eine nette Abwechslung. Und – wie findet er die Kapitel?
Viele Grüße
Claudi


Von Bettina@web.de
An: Claudi@web.de
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 21.22 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Claudi,
ich bin noch nicht mal sicher, dass er die Kapitel schon bekommen hat. Vorhin hat es nicht geklappt. Brummel. Habe es dann vor einer Stunde noch mal probiert und bisher noch nicht wieder von Ben gehört.
Nerv…
Viele Grüße
Bettina


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.13 Uhr
Nee, irgendwie nicht.


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.18 Uhr
Dann noch mal in kleinen Teilen…


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.25
Betrifft: Häppchen 1

Angehängte Datei kapitel1.pdf


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.26
Betrifft: Häppchen 2

Angehängte Datei kapitel2.pdf


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.27 Uhr
Betrifft: 3. und letztes Häppchen

Angehängte Datei kapitel10oderso.pdf


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.27 Uhr
Jetzt?


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.28 Uhr
Yepp.


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.29 Uhr
Drei Teile?


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.33 Uhr
Ja, genau.


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.34 Uhr
Beruhigend… schwere Geburt. Keine Ahnung warum. Viel Spaß beim Lesen.


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.47 Uhr
Danke. Ist auf dem Telefon schwer gerade. Guck ich mal in Ruhe auf einem größeren Display an.


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 8. Juni 2011, 22.49 Uhr
Guter Plan. Würde ich auch nicht auf dem Telefon lesen wollen… oder schreiben.


Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de; askmomwhoasksback@web.de
Datum: Donnerstag, 9. Juni 2011, 20.12 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Mamilein,
hallo Claudi,
habe es gestern dann doch noch geschafft, Ben die angekündigten drei Kapitel zu schicken. War echt schwierig mit dem Versand, keine Ahnung warum, die Anhänge waren gar nicht sehr groß. Egal, nun hat er sie, wenn auch – weil ich zum Schluss echt keinen Nerv mehr hatte – ohne Gebrauchsanweisung. Aber er ist ja pfiffig und wird sich schon zurechtfinden. Konnte sie natürlich auf dem Telefondisplay nicht lesen (ach!), wollte er später machen. Bin gespannt, wie ihm das Ganze gefällt. Wäre doch nett, wenn er die Texte anregend genug finden würde, um mich an diesem schönen langen Pfingstwochenende irgendwann treffen zu wollen… mal sehen.
Viele Grüße
Bettina


Von: Claudi@web.de
An: Bettina@web.de
Datum: Donnerstag, 9. Juni 2011, 21.07 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben,

Hallo Bettina,
da bin ich ja mal gespannt, wie er die Kapitel findet!
Gute Nacht und viele Grüße
Claudi


Von: askmomwhoasksback@web.de
An: Bettina@web.de
Datum: Freitag, 10. Juni 2011, 11.13 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Töchterlein,
das bleibt ja spannend. Aber die Kapitel werden ihm schon gefallen, sie sind nämlich einfach gut (jedenfalls die zwei, die ich schon lesen durfte).
Wenn Ben am Wochenende keine Zeit für dich hat, schreibst du eben einfach weiter. Dann kann ich nämlich in Zukunft anderen Menschen dein Buch empfehlen. Das wäre doch was, oder?
Grüße vom Mamilein


Von: fröhlicher_weinberg
An: Grinsekatze
Datum: Donnerstag, 9. Juni 2011, 20.19 Uhr
Betrifft: Hallo!

Hallo Bettina,
wie geht es dir? Bist du eigentlich nicht mehr in Funclub? Habe dich ewig nicht online gesehen. Oder gibt es in Hamburg keine passenden Männer mehr?
Ich war gestern mit einem alten Freund unterwegs. Er kennt jemanden, der gerade eine Firma aufbaut und den ich unbedingt mal treffen sollte. Muss also endlich meinen Lebenslauf aktualisieren. Komme aber irgendwie zu gar nichts!
Schade, dass Hamburg nicht näher bei München ist. Würde dich gerne mal wieder sehen.
LG, Richard


Von: Grinsekatze
An: fröhlicher_weinberg
Datum: Donnerstag, 9. Juni 2011, 22.01 Uhr
Betrifft: Hallo!

Hallo Richard,
danke für deine Mail. Nein, ich bin wirklich kaum im Funclub zurzeit. Hatte mir da zwar ein paar Typen zur späteren Verwendung gemerkt, habe aber im Augenblick keinen Nerv, mich näher mit ihnen zu befassen. Der eine, den ich habe (oder eher nicht habe), genügt völlig, um mich in den Wahnsinn zu treiben. Ich hatte dir ja von dem „Dichter“ erzählt, oder? Der ist immer noch aktuell, aber er lässt mich zwischendurch auch gerne mal warten. Was etwas nervt. Wobei ich im Moment aber guten Mutes bin und hoffe, dass er nicht mehr denkt, dass ich irgendwelche Rechte ableite, nur weil er meine Mails beantwortet.
Ja, schade, dass du so weit weg bist. Hamburg ist nämlich bei schönem Wetter echt nett.
Viele Grüße
Bettina


Keinzahnkatzen bei Twitter, Freitag, 10. Juni 2011
Gut, dass die Entwarnung für #Gurken und #Tomaten jetzt kommt, wo alle Restbestände in Hamburg vernichtet sind! #ehec


Von: Claudi@web.de
An: Bettina@web.de
Datum: Freitag, 10. Juni 2011, 16.56 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben,

Hallo Bettina,
na, hat Ben sich schon gemeldet?
Stimmt es, dass man wieder Gemüse essen darf?
Claudi


Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de
Datum: Freitag, 10. Juni 2011, 21.12 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hallo Claudi,
noch nichts von Ben gehört. Werde ihm morgen früh mal eine SMS schreiben.
Ja, theoretisch darf man wieder Gemüse essen. In der Innenstadt gibt es nur keins, jedenfalls nicht in den Supermärkten… habe alles abgesucht und zwei schrumpelige Tomaten und ein Bund Radieschen gefunden, die sich wahrscheinlich wochenlang in der Abstellkammer versteckt hatten. Bin nicht sicher, ob die wirklich noch unter irgendeine Art von Lebensmittelverordnung fallen oder ob ihretwegen der Kammerjäger oder die Sondermüllbeseitung kommen müssen… Angeblich sind heute Morgen die verzweifelten Bauern in der Stadt gewesen und haben ihr unverkäufliches Gemüse verschenkt. Und fünf Minuten danach kam die Entwarnung…. Unglaublich!
Viele Grüße
Bettina


Von: fröhlicher_weinberg
An: Grinsekatze
Datum: Freitag, 10. Juni 2011, 16.12 Uhr
Betrifft: Hallo!

Hallo Bettina,
ach, der Dichter ist immer noch aktuell? Hattest du nicht gesagt, dass er viel zu jung ist? Aber ich halte dir natürlich trotzdem die Daumen, dass du ein paar nette Treffen mit ihm haben kannst.
Was machst du am Pfingstwochenende?
Hier ist auch schönes Wetter, aber ich bekomme schon wieder eine Erkältung. Vielleicht muss ich mir doch die Mandeln rausnehmen lassen.
LG, Richard


SMS Bettina an Ben, Sonnabend, 11. Juni 2011, 11.09 Uhr
Guten Morgen Ben, wie geht’s? Hast du am Wochenende irgendwann Zeit? Ich hätte ja zum Beispiel Lust auf Schirmchendrink und Parkbank. Viele Grüße
Bettina


SMS Ben an Bettina, Sonnabend, 11. Juni 2011, 12.26 Uhr
Heyhey. Bin Pfingsten komplett verplant. Umzugshelfer, Geburtstag, Familie und schon ist wieder Dienstag ;-) Viel Spaß bei Drinks & Co.


SMS Bettina an Ben, Sonnabend, 11. Juni 2011, 12.29 Uhr
Hm, trinken kann ich auch in anderer Gesellschaft, das stimmt. Parkbank fällt dann aber wohl aus. Hast du denn meinen Kram mal gelesen?


Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de
Datum: Sonnabend, 12. Juni 2011, 13.15 Uhr
Betrifft: Leseprobe für Ben

Hai Claudi,
Ben hat am Wochenende keine Zeit für mich, aber immerhin antwortet er auf meine SMS. Naja, auf eine. Auf die Frage, ob er die Kapitel gelesen hat, bisher noch nicht. Aber immerhin ignoriert er mich nicht.
Was machst du heute?
Viele Grüße
Bettina


SMS Bettina an Ben, Mittwoch, 15. Juni 2011, 15.48 Uhr
Hi Ben, wahrscheinlich wäre es eleganter, zu warten, bis du dich meldest (unter dem Aspekt ausgewogener Kommunikation). Andererseits: Wirst du das tun, wo du doch sicher sein kannst, dass ich früher oder später sowieso Laut gebe? Würde dich sehr gerne sehen, drinnen oder draußen, abends oder morgens, gemütlich oder auf die Schnelle. Meinst du, das ließe sich irgendwann einrichten? Viele Grüße
Bettina


Von: Bettina@web.de
An: askmomwhoasksback@web.de; claudi@web.de
Datum: Donnerstag, 16. Juni 2011, 20.01 Uhr
Betrifft: Jetzt ignoriert er mich schon wieder!

Hallo ihr,
jetzt reagiert diese elendige kleine Sauhacke doch schon wieder nicht auf meine Nachrichten! Und ich habe keine Ahnung, was ich nun schon wieder falsch gemacht habe! Eigentlich nichts, würde ich sagen, denn dass Ben meine Hartnäckligkeit eher bewundert als sich vor ihr zu fürchten, hatten wir ja mittlerweile geklärt.
Ob er sich nicht traut, was zu den Kapiteln zu sagen?
Viele Grüße
Bettina


Von: askmomwhoasksback@web.de
An: Bettina@web.de; claudi@web.de
Datum: Freitag, 17. Juni 2011, 11.15 Uhr
Betrifft: Jetzt ignoriert er mich schon wieder!

Liebes Kind,
eigentlich finde ich auch, dass er keine Grund hat (mal davon abgesehen, dass Männer für unerklärliches und irrationales Verhalten wahrlich keine Gründe brauchen). Wenn er die Kapitel gut findet, kann er es doch sagen. Wenn er sie nicht gut findet, weil ihm seine Rolle darin nicht gefällt oder weil er Angst hat, dass man ihn identifizieren kann, würde er sich doch wohl die Mühe machen, dir das zu sagen. Schon in seinem eigenen Interesse. Und wenn er einfach noch keine Zeit gefunden hätte, den Text zu lesen, könnte er das doch freundlich verpacken und dich auf später vertrösten.
Aber was weiß man schon von Männern und ihren Beweggründen?
In diesem Zusammenhang die passende Buchempfehlung, auf die ihr ja sicher schon wartet: „Lebe ich mit einem Außerirdischen? – Frauen stellen fest, dass ihre Männer aus einem anderen Sonnensystem stammen!“
Lass dich nicht ärgern, Kind, er wird schon wieder auftauchen!
Grüße vom Mamilein


Von: claudi@web.de
An: Bettina@web.de; askmomwhoasksback@web.de
Datum: Freitag, 17. Juni 2011, 18.12 Uhr
Betrifft: Jetzt ignoriert er mich schon wieder!

Hallo ihr,
also ich könnte mir schon vorstellen, dass er ein bisschen Hemmungen hat. Dir nette und versaute E-Mails zu schreiben, ist eine Sache – diese dann in einem Roman zum Teil wörtlich zitiert wiederzufinden, aber eine andere, oder? Und egal wie cool er auch ist, das Gefühl, auf diese Art und Weise einen Spiegel vor die Nase gehalten zu bekommen (und deine Interpretationen seines Verhaltens noch dazu), dürfte ja wohl neu für ihn sein. Und dass er nicht so richtig weiß, wie er sich dazu äußern soll, wäre wirklich nicht undenkbar, glaube ich.
Vielleicht kannst du ihm da noch mal einen vorsichtigen Schritt entgegengehen und ihn fragen, ob das so für ihn okay ist? Wenn er dann doch kein Problem damit hat, ein Romanheld der anderen Art zu werden, kann er das ja dann weit von sich weisen.
Nur meine Meinung…
Viele Grüße
Claudi


Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de; askmomwhoasksback@web.de
Datum: Freitag, 17. Juni 2011, 20.34 Uhr
Betrifft: Jetzt ignoriert er mich schon wieder!

Hai Claudi (und Mamilein),
eigentlich glaube ich, dass ihn das nicht im Geringsten stört. Aber schaden kann es vielleicht nicht, ihn noch mal direkt darauf anzusprechen. Ich gebe ihm noch mal ein oder zwei Tage Zeit und dann frage ich nach. Schon weil das ein guter Vorwand ist, ihm überhaupt zu schreiben.
Viele Grüße
Bettina


MMS Bettina an Ben, Sonnabend, 18. Juni 2011, 15.47 Uhr
Hallo Ben, Shopping ist super, aber alleine in der Umkleide ist es auch etwas langweilig…
Angehängte Datei: sollichdaskaufen.jpg


Von: Bettina@web.de
An: Ben@googlemail.com
Datum: Sonntag, 19. Juni 2011, 9.58 Uhr
Betrifft: Sitzt dir Kapitel 10 eigentlich quer?

Hallo Ben,
die Sonne scheint (noch) nicht, aber meine Triebe sprießen trotzdem, nachdem ich heute am frühen Morgen mal wieder wilde Träume hatte (in denen du auch aufgetaucht bist). Wo bist du gerade und was machst du?
Sollte ich mir eigentlich Gedanken darüber machen, dass du dich noch mit keinem Piep zu den drei mühsam verschickten Kapiteln der Grinsekatze geäußert hast? In Kapitel 10 steht ja eigentlich nichts Schlimmes drin (oder?), aber meine Freundin Claudi (aka Ente_im_Feld), der ich auch ein paar Häppchen zum Lesen gegeben hatte, sagte gestern sowas wie „Coole Geschichte, aber ich könnte verstehen, wenn Ben beim Lesen dann doch dreimal schlucken muss. Ist ja doch was anderes, seine Mails so wiederzulesen!“
Hat sie da vielleicht recht??? Falls ja, dann sag es mir bitte! Es ist wirklich nicht meine Absicht, dich in Verlegenheit zu bringen! Und es gibt in dem Geschreibsel nichts, was ich bei Bedarf nicht noch mal überdenken würde…
Viele Grüße
Bettina


Favicon Plugin made by Alesis