Grinsekatze geht ins Netz

Kapitel 37: Eigentlich wie immer. Nur besser.

Von: Bettina@web.de
An: Claudi@web.de; askmomwhoasksback@web.de
Datum: Mittwoch, 24. August 2011, 11.03 Uhr
Betrifft: Ich bin im Büro!

Guten Morgen,
die erste Hürde ist genommen: Habe meinen Büroschlüssel gefunden, er passt noch ins Schloss und die Bude kommt mir auch irgendwie bekannt vor. Auch mein Netzwerk-Passwort war beim ersten Versuch richtig – ich bin begeistert.
Mein Lieblings-Chef hat sich auch schon angekündigt, er kommt spätestens zum Mittagessen. Vielleicht finde ich bis dahin ja auch raus, was ich hier sonst noch so mache (oder machen sollte). Mal sehen.
Euch einen lustigen Tag, viele Grüße
Bettina


SMS Claudi an Bettina, Mittwoch, 24. August 2011, 11.34 Uhr
Guten Morgen, willkommen zurück im Berufsleben! Ist sicher hart noch einer so langen Zeit. Hier ist auch schon wieder mein Lieblingstag! Halt durch, das ist ja heute nur zum Warmwerden! Was machst du heute Abend?


Von: askmomwhoasksback@web.de
An: Bettina@web.de
Datum: Mittwoch, 24. August 2011, 11.45 Uhr
Betrifft: Business Girl

Liebes Kind,
ich bin so stolz auf dich. Du im Büro und ganz alleine reingekommen. Herzlichen Glückwunsch! Und: Kommt dir irgendwas bekannt vor?
Sag deinem Lieblings-Chef schöne Grüße und er soll dir ein paar Wochen Zeit lassen, dich wieder ans Arbeiten zu gewöhnen. Wenn er die Zeit nicht alleine überbrücken kann, empfehle ich ihm gerne ein paar Bücher!
Wie ist denn jetzt eigentlich der Stand mit Gernot aus Hannover. Habt ihr euch fürs Wochenende verabredet. Kriege ich dann seine Personaldaten?
Grüße vom Mamilein


Von: Bettina@web.de
An: askmomwhoasksback@web.de
Datum: Mittwoch, 24. August 2011, 15.03 Uhr
Betrifft: Ich bin im Büro!

Hallo Mamilein,
so, nun war ich mit meinem Lieblings-Chef zum Mittagessen und weil es so schön war, treffen wir uns auch heute Abend noch auf ein Bier. Schließlich haben wir uns gegenseitig viel zu erzählen nach so langer Zeit (wir haben uns ja nur am Anfang der Ferien noch einmal getroffen, weil er fast die ganze Zeit unterwegs war).
Ja, es könnte gut sein, dass ich zu Gernot fahre. Habe schon mal die Katzenbetreuung bestellt (mit dem Hinweis, dass ich ganz eventuell kurzfristig wieder absage), aber warum sollte ich nicht fahren? Gernot hat sicher seine kleinen Macken, aber treffen möchte ich ihn schon sehr gerne.
Von Ben habe ich noch nichts gehört, schade eigentlich. Ich dachte ja, wir hätten jetzt endlich mal eine entspannte Kommunikationsebene etabliert… aber er wird sich schon irgendwann melden, wenn er mal wieder eine halbe Stunde Zeit hat.
Schönen Tag noch und viele Grüße
Bettina


SMS Bettina an Claudi, Mittwoch, 24. August 2011, 17.15 Uhr
Hai Claudi, bin jetzt zu Hause. Voll anstrengend, diese Bürotätigkeit (dabei war ich ja nur einen halben Tag da). Heute Abend gehe ich mit den Kollegen noch ein Bier trinken. Kino fällt wegen der Regenschauer alle halbe Stunde wohl aus…


SMS Claudi an Bettina, Mittwoch, 24. August 2011, 21.01 Uhr
Hallo Bettina, bin auch endlich zu Hause. Bin gerade mit der dicken Trulla auf dem Deich total eingeregnet. Jetzt mit Wärmflasche auf dem Sofa (die Trulla, ich sitze auf dem Sessel daneben, ohne Wärmflasche). Wo bist du?


SMS Bettina an Claudi, Mittwoch, 24. August 2011, 21.05 Uhr
Hallo, bin mit den Kollegen im Beach-Club. Super, wir haben uns vorhin die einzige Strohmatten-Hütte mit regendichtem Dach ausgesucht. Ist allerdings recht eng geworden, seit alle anderen Gäste auch hier sind… Das war ja ein intensiver Schauer eben… wenn es wieder trocken ist, gehe ich aber auch nach Hause. Bis bald, schönen Abend noch!


SMS Ben an Bettina, Mittwoch, 24. August 2011, 22.03
Schönes Kompliment. Auch wenn ich wieder sträflich lange Reaktionszeiten an den Tag lege. Wer spendete mangelhaft?


Mittwoch, 24 August 2011, 23.24 Uhr, SMS Bettina an Ben
Bisher noch keiner. Ich hatte echt schlechte Laune neulich, weil ich Typen nervig finde, die erotisch sagen und neurotisch meinen. Der von google plus allerdings ist vielleicht doch gar nicht so doof. Aber in Hannover. Und – kriegst du deine ganze Arbeit termingemäß fertig?


Von: Bettina@web.de
An: Gernot@gmx.de
Datum: Donnerstag, 25. August 2011, 0.28 Uhr
Betreff:

Hallo Gernot,
das war jetzt wirklich mein letzter Ferientag. Es kam mir fast gar nicht mehr schlimm vor, morgens ins Büro zu gehen, um selbiges schon mal zu installieren, um gerüstet zu sein, falls morgen direkt von Anfang an die Hölle los sein sollte. Schlüssel passte noch, Passwort auch. Im Posteingang keine Katastrophen (bisher). Abwesenheitsnotiz aber vorsichtshalber noch nicht deaktiviert und am Telefon nur mit „Hier ist niemand!“ gemeldet. Mittags mit meinem Chef (der bis letztes Jahr mein Lieblingskollege war und auch ein guter Freund ist) essen und dann gemeinschaftlich den Nachmittag verbummelt mit Kaffeetrinken im Schatten und erstmal gegenseitig wieder auf den aktuellen Stand bringen. Heute Abend dann wiedergetroffen auf ein Bier; so langsam kann ich dem Gedanken, morgen nicht nur ins Büro zu müssen, sondern dort auch zu arbeiten, halbwegs ins Auge sehen.
stupsen kann auch bedeuten: Ich habe gerade keine Zeit für eine Nachricht, aber welche für einen Mausklick.
Okay, das kann ich gelten lassen. Wie oft kann man denn so im Laufe des Tages stupsen, ohne von der Facebook-Stups-Polizei verhaftet zu werden? Aber davon vibriert das Telefon nicht in der Hosentasche, oder?
Du kannst das? Mit Katze auf dem Schoß? Ich muss Peggy immer verjagen. Sie hat eine schöne Decke mit Wärmelampe auf meinem Schreibtisch, aber glaubst du, sie legt sich da hin? Nein, sie muss natürlich vor dem Monitor rumscharwenzeln, den Schwanz auf dem Touchpad…
Natürlich muss sie das, das ist doch ihr Job. Stell dich nicht so an! Du willst dir ja bloß nicht über die Schulter gucken lassen beim Entwerfen favstar-verdächtiger Tweets. Dabei könntest du wahrscheinlich alles in Frieden regeln, wenn du der Katze endlich einen eigenen Twitter-Account einrichten würdest (Nein, das hat nichts, gar nichts mit Vermenschlichen zu tun!).
Auch so ein typisches Kommunikationsverhalten: Einfach tote Frau spielen, wenn man keine Lust mehr hat oder wen „interessanteres“ gefunden hat. Egal, alles Parameter für den Arschloch-Filter.
Ja, das ärgert mich auch immer ein bisschen. So schwer ist es doch nicht zu sagen, dass man eine Konversation nicht fortsetzen möchte. Aber für manche eben doch.
Der Typ vom letzten Sonntag
Der hat sich jetzt übrigens doch wieder angefunden. Habe ihm dann freundlich und knapp geschrieben, dass ich nicht mehr mit ihm gerechnet hatte, er zu spät dran ist und ich mich fürs Wochenende in Hannover anderweitig verabredet habe. Dumm gelaufen (also: für ihn). War doch richtig so, oder?
Mir geht’s in erster Linie dann doch um Menschinnen und weniger um Sportgelegeneheiten und Körperflüssigkeiten.
Und weißt du was? Sehe ich im Grunde ganz ähnlich. Wobei mir (letzten Herbst noch mehr als heute) wichtig war, deutlich zu signalisieren, dass ich nicht auf der Suche nach einer platonischen Freundschaft bin (jedenfalls nicht anstelle einer nicht-platonischen – gegen nette Kumpels, egal wo gefunden, ist sonst nichts zu sagen). Und da ich mir zu Beginn meiner Online-Dating-Karriere nicht ganz sicher war, ob ich das unter allen Umständen würde kommunizieren können, war mir der Funclub eben ganz recht. Inzwischen trau ich mir in der Hinsicht aber etwas mehr zu.
Ich denke, man muss wohl bei jeder Plattform unterscheiden zwischen Männlein und Weiblein, die das ganz unterschiedlich erleben udn sich auch unterschiedlich verhalten.
Gibt es denn eigentlich total doofe und platte Anmache von Frauen?
Was mache ich, wenn ich mir eine monogamoide Partnerschaft wünsche oder wenigstens eine bi-bettkantare Affaire? Mir erscheint Funclub da ähnlich ungeeignet wie Poppen.de.
Ich sage ja: googleplus. Was war noch mal eine bi-bettkantare Affaire?
Ich bin auf Datestar angeschrieben worden von einer Dame, mit der ich Blickkontakt einem Club hatte.
klingt nicht gut…
Hihi… eifersüchtig?

Wer? Ich? Das wäre echt mal was Neues!
aber wenigstens gut quatschen müssen die Typen schon können.
Kann ich *gar nicht*.

Nee, klar. War mir auch sofort aufgefallen; ich wollte es bloß nicht so direkt sagen.
Stimmt, auf dem Foto mit den anderen beiden Leuten und der Sonnenbrille bist du ein gutes Stück runder. Gefällt mir fast am besten.
Echt? „Herr Ober, noch ein Stück Schokokuchen bitte. Ein großes! Mit Sahne!“
Zu dünn ist bei mir ein ziemliches No-Go, obwohl ich gar nicht soooo sehr auf die Figur fixiert und auch beim Typ recht flexibel bin.
Ja, ich finde es auch ganz schön, wenn in meiner Erinnerung nicht alle Männer gleich aussehen.
Das Problem ist: Auf Dating-Seiten funktioniert die Rollenverteilung klassisch: Damen lassen die Herren anschreiben und verhalten sich passiv.
Stimmt. Ich hatte auch total Schiss, Männer anzuschreiben. Hab’s dann aber sofort gemacht, als ich dann mal ohne in Frage kommende Bewerber da stand. Und nur nette Antworten bekommen, auch wenn mit den von mir angeschriebenen Männern dann letztendlich nie was gelaufen ist.
„Ich kann gar nicht nicht romantisch sein, wenn ich mich verliebe.“
Auch nicht schlecht gedacht.
Bald ist ja auch wieder Lumumba-Zeit.
Das ist Nutella in Alkohol aufgelöst, oder? Ja, okay, mach ich mit.
Nein. Erst recht nicht, wenn man 50% der Zeit schlafend verbringt. Offenbar brauche ich das gerade.
Schlafen ist super. Wenn ich jemals einen Freund hatte, der immer auf mich gewartet hat, zu dem ich jederzeit kommen konnte und der mich immer so genommen hat, wie ich war, dann war es mein Bett!
Ah, auch Wintermensch? Dabei war dieser Sommer ja wirklich mal sehr okay.
Völlig falsch. Im Winter jammere ich genauso rum.
Jetzt muss ich ins Bett. Muss ja morgen früh aufstehen. Kann nicht sagen, dass ich mich sehr drauf freue…
Gute Nacht und viele Grüße
Bettina


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 6.41 Uhr
Wir arbeiten mit Hochdruck dran. Und du wieder auf Schicht?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 6.44 Uhr
Ja, leider. Wie schnell doch sechs Wochen vergehen, wenn man sich gut unterhält. Die Katzen freuen sich gerade, sagen, dass sie ohne Problem schon jetzt was essen können.


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 7.25 Uhr
Na immerhin die Muschis können dem was Positives abgewinnen.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 7.28 Uhr
Die vielen… Genau. Wahrscheinlich mit Augen zu. Aber meine Freunde auf der Baustelle im Hinterhof sind auch schon sehr aktiv. Nur ich könnte noch ein bisschen pennen. Und du?


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 7.36 Uhr
Gerade auf dem Weg ins Büro. Heute und morgen viele Termine, da gibt es nur morgens die Chance, am Stück was zu machen.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 7.45 Uhr
Du bist ja echt vorbildlich. Ich habe jetzt geduscht, bin aber immer noch dagegen. Außerdem hing meine ganze Wäsche noch draußen, als es gestern Abend so geregnet hat. Nun habe ich nichts anzuziehen. Meinst du, das geht als Ausrede?


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 7.52 Uhr
Da müsstest du ein Beweisfoto schicken, dass du nix anzuziehen hast. Oder nur viel zu unziemlich Knappes und Kurzes.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 7.55 Uhr
Stimmt wahrscheinlich. Mit Kopie an dich?


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 7.55 Uhr
Zur Sicherheit sinnvoll….


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.05 Uhr
Liebe Oper. Soll ich so kommen?
Anhang: neuerroterrock.jpg


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 8.09 Uhr
Ich würde so kommen… aber ob das was für die Oper ist… doch recht kurz, das Röckchen. Bin mir auch nicht sicher, ob genug drunter ist… müsste man gucken…


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.12 Uhr
Du weißt doch, ich habe immer genug drunter. Kannst natürlich trotzdem immer gerne noch mal kontrollieren.


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 8.12 Uhr
Sicher ist sicher… zeig doch mal.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.17 Uhr
So, immerhin bin ich langsam wach… Wie findest du das?
Anhang: lilateil.jpg


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 8.19 Uhr
Sehr anregend, wenn das unter dem Röckchen steckt, sollten wir uns dringend unterhalten ;) Unziemlich für die Oper…


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.25 Uhr
Um das Teil anzuziehen, braucht es eine etwas längere Vorwarnzeit… :-) am frühen Morgen fast nicht zu schaffen!


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 8.25 Uhr
Und was ist dann unter dem heutigen Röckchen? *Neugier*


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.31 Uhr
Darüber denke ich gerade nach. Wahrscheinlich was Schlichtes in schwarz. Ist aber so dunkel im Schlafzimmer. Hilfe. Ich brauche eine Kleiderschrankinnenbeleuchtung!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.32 Uhr
Oder vielleicht doch ohne… So kalt ist es nicht… und der Direktzugriff wäre einfacher.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.36 Uhr
Auch das könnte man in Erwägung ziehen.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.40 Uhr
Einfach mal machen – und Beweisfoto!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.41 Uhr
Vielleicht später. Falls du nett bist.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.43 Uhr
Bin ich doch immer :)


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.44 Uhr
Ich auch. Fast immer.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.44 Uhr
Na, dann freu ich mich auf einen netten Einblick. Später…


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.49 Uhr
Schaun mer mal. Muss ich mich jetzt wirklich anziehen, kämmen und schminken? Wie geht das?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.51 Uhr
Da kann ich dir nicht helfen, mit Schminken keine, mit Kämmen wenig Erfahrung. Allgemein eher auf Ausziehen spezialisiert.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.51 Uhr
Was wären wir ohne Fachkräfte? Aber ich sehe aus wie ein Wischmopp und habe einen Pickel auf der Nase. Doch krankmelden?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.55 Uhr
Mega-realistisch am ersten Tag nach dem Urlaub!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 8.58 Uhr
Du redest wie ein Arbeitgeber! Erschreckend! Gut. Dann gehe ich da jetzt eben hin. Ihr werdet schon sehen, was ihr davon habt. Bist du schon im Büro?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.03 Uhr
Schon lange… leider. Sonst hätte das Bildmaterial von dir heute sicherlich noch mal zu kurzen handwerklichen Tätigkeiten geführt.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.08 Uhr
Tja, du hast es nicht anders gewollt. Ich verlasse jetzt das Haus. Falls du nichts mehr von mir hörst, schau abends Nachrichten…


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.09 Uhr
Schlagzeile: Heiße Opernbraut unten ohne macht Hamburger Männer rasend?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.13 Uhr
Nicht schlecht. Aber warum nur Hamburg? Think big!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.15 Uhr
Stimmt. Youtube sei dank… the world is horny enough!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 9.23 Uhr
Hurra, virales Marketing hat einen Sinn! Zwei von meinen drei Muschis kannst du übrigens bei youtube sehen.


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 10.23 Uhr
Ich denke aber, die beiden nicht so spannenden aus meiner Sicht. Virales Marketing ist super. Orales auch.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 10.33 Uhr
Zu haarig oder was? Das mit dem oralen Marketing müssen wir wohl mal besprechen. Im Büro ist es ein bisschen wie Sesamstraße: Wer wie was? Wieso weshalb warum?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 10.36 Uhr
Sesamstraße ist doch super. Also, von drei Muschis, die ich bei dir angetroffen habe, da hab ich nen ganz klaren Favoriten. Aus verschiedenen Gründen.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.40 Uhr
Da werden die Mädels aber traurig sein. Wie lange musst du heute eigentlich arbeiten?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.43 Uhr
Bin heute Abend noch verplant, müssen Geburtstag von Kollegen vorbereiten. Könnte spät werden.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.44 Uhr
Zu spät?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.53 Uhr
Vermutlich. Open End und morgen spätestens um neun im Büro


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.54 Uhr
Schade eigentlich.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 13.59 Uhr
Immer alles als Chance begreifen. Frühsport morgen?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 14.02 Uhr
Na gut. (Du willst gar nicht wissen, wie ich ausgeschlafen aussehen würde, oder?)


SMS Claudi an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 14.10 Uhr
Na, wie schmeckt die Arbeit?


SMS Bettina an Claudi, Donnerstag, 25. August 2011, 14.14 Uhr
Arbeit? Ach ja. Alles gut. Maile nebenbei mit Ben, das ist auch super. Wir treffen uns morgen früh.


SMS Claudi an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 14.17 Uhr
Ach, Ben hat sich gemeldet? Wie nett. Und du triffst dich morgen mit ihm und fährst dann am Samstag zu Gernot nach Hannover?


SMS Bettina an Claudi, Donnerstag, 25. August 2011, 14.21 Uhr
Soll ich jetzt Pizza essen oder Pasta? Ja, warum sollte ich mich denn nicht mit Ben treffen? Ihn wird es kaum stören, dass ich mich mit Gernot treffe. Kann ich ihm sicher erzählen.


SMS Claudi an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 14.23 Uhr
Und andersrum? Erzählst du Gernot auch, dass du vor 24 Stunden noch mit einem anderen Mann im Bett warst?


SMS Bettina an Claudi, Donnerstag, 25. August 2011, 14.25 Uhr
Weiß ich doch jetzt noch nicht. Wobei Gernot ja weiß, dass es Ben gibt. Und nur weil ich am Freitag ein heißes Schäferstündchen mit Ben habe, habe ich ja nicht am Samstag keine Lust mehr auf Sex… Muss jetzt mal essen, melde mich heute Abend!


Von: Bettina@web.de
An: askmomwhoasksback@web.de
Datum: Donnerstag, 25. August 2011, 18.45 Uhr
Betrifft: Ersten Arbeitstag überlebt!

Hallo Mamilein,
da bin ich wieder. War gar nicht soooo schlimm. Die Kollegen wusste ja auch noch nicht so richtig, was wir da machen, dadurch war der Tag eher entspannt.
Gestern Abend bzw. heute Morgen hat sich auch Ben endlich gemeldet. Wir treffen uns morgen Früh. Findest du das schlimm – also, angesichts der Tatsache, dass ich dann übermorgen nach Hannover fahre, um Gernot zu treffen.
Claudi findet das, glaube ich, ein bisschen skandalös… werde gleich noch mal mit ihr telefonieren…
Viele Grüße
Bettina


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.08 Uhr
Mist. Morgen ist doch all work no play. Zumindest morgens.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.14 Uhr
Aha. Und abends?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.23 Uhr
Office-Party. Geburtstag des Kollegen.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.24 Uhr
Auch nett. Und nu?


SMS Ben an Bettina, Donnerstag, 25. August 2011, 19.39 Uhr
Die Knabberstange für morgens wäre ja schon sexy, finde ich.


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.40 Uhr
Hattest du nicht gerade gesagt, dass du da nicht kannst?


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.41 Uhr
Alles eine Frage der Organisation!


SMS Bettina an Ben, Donnerstag, 25. August 2011, 19.44 Uhr
Ach so. Ja dann.


Von: Bettina@web.de
An: askmomwhoasksback@web.de
Datum: Donnerstag, 25. August 2011, 21.45 Uhr
Betrifft: Ersten Arbeitstag überlebt!

Hallo Mamilein,
jetzt ausführlichst mit Claudi telefoniert. Konnte sie leider nicht so ganz richtig davon überzeugen, dass es nicht kontraproduktiv ist, mich morgen noch mit Ben zu treffen. Manchmal will sie mich einfach nicht verstehen, fürchte ich. Dabei ist es doch ganz einfach: Ben ist super, toll, klasse, großartig – und ich könnte bestimmt hervorragend damit leben, wenn er der einzige Mann in meinem Leben sein wollte. Will er aber nicht, er will frei, unabhängig und spontan sein. Da wäre ich doch blöde, wenn ich mich nicht weiter nach Männern umschauen würde! Andererseits wäre ich aber auch blöde, wenn ich nicht alles mitnehmen würde, was ich von Ben kriegen kann! Und wenn ich jetzt aus Rücksicht auf Gernot darauf verzichten müsste, mich mit Ben zu treffen, stünde Gernot doch gleich unter einem schrecklichen Erfolgsdruck – ohne was dafür zu können und, vor allem, ohne was davon zu wissen! Das schafft doch keine gute Atmosphäre zum Kennenlernen, oder?
Sag, dass du mich verstehst, bitte!
Gute Nacht und viele Grüße
Bettina


Favicon Plugin made by Alesis